Deutscher Jazzschlager?

Wow… Istherehop hat fantastischen Spass gemacht – sowohl Tanzen als auch Musikauflegen! Leider ist es schon wieder vorbei. Aber nach Istherehop ist vor Istherehop! Doch Alltag kommt nicht auf. Habe für die nächsten DJ-Sets mal wieder in meiner CD-Kiste gekramt.Und da ist mir <strong>Götz Alsmann</strong> in die Hände gefallen. Der Pianist und Sänger aus Westfalen ist vielen wohl aus Funk und Fernsehen bekannt (zum Beispiel ‘Zimmer frei’). Vor gut 10 Jahren brachte er 2 CDs heraus, die dem deutschen Jazzschlager frönen. Zuerst <em>Zuckersüss</em> (1999) und dann 2001 <em>Filmreif</em>, mit Anleihen bei Peter Alexander, Hans Dieter Hüsch oder Heinz Erhardt. Flotte Texte wie aus alten Filmen, mit Augenzwinkern vorgetragen und einem Quantum Swing gemischt. Bei <em>Dufte</em> und <em>Ich will nur ein bisschen</em> macht dann nicht nur das Tanzen Spass. Etwas flotter dann <em>Kleines Herz zu vermieten</em>. Wer mehr wissen möchte, auch von den vielen Dingen, die Götz Alsmann in den letzten 10 Jahren gemacht hat schaue bei <em><a href=”http://www.goetz-alsmann.de/index.php?area=aktuell”>http://www.goetz-alsmann.de/index.php?area=aktuell</a></em> vorbei.Diese und andere Stücke gibt es am Freitag, 9. April am Tanzstammtisch in der Esse Musikbar Winterthur und am Samstag, 10. April auf dem SwingFLOOR Silbando.Swingige GrüsseDJ SoundScout

This entry was posted in Music. Bookmark the permalink.